ROMER Labs® hat den NÖ Innovationspreis gewonnen

25% der Weltbevölkerung glauben an Lebensmittelallergien zu leiden, nur 3% sind nachweislich diagnostiziert. Bei Kindern liegt diese Rate höher, etwa 5-8%. Die Zahlen belegen, dass sowohl bei Lebensmittelherstellern als auch bei Behörden Handlungsbedarf besteht. Die Kontrolle von Allergenen gewinnt im Zuge der neuen Kennzeichnungsverordnung immer mehr an Bedeutung.

Die AgraStrip Allergen Streifentests funktionieren wie herkömmliche Schwangerschaftstests. Innerhalb von wenigen Minuten können die wichtigsten Allergene in Lebensmitteln, im Spülwasser und auf Oberflächen nachgewiesen werden. Das ist vor allem für die Industrie wichtig, da durch diese neue Technologie ein effizientes und kostengünstiges Screening der Produkte möglich ist. Die extrahierte Probe wird in ein Inkubationsröhrchen transferiert, das spezifische Antikörper enthält. Wenn die Probe das Allergen beinhaltet, bildet sich ein Antigen- Antiköper Komplex. Dieser Komplex wird in der Folge am Teststreifen detektiert und eine sichtbare Testlinie angezeigt.

Close